Energiesparen im Büro / Unternehmen

Umweltpolitische Aspekte werden seit Jahren verstärkt bei der Gestaltung des Büroalltags berücksichtigt. Man findet unterschiedliche Bedingungen in Gesetzen, Verhaltensweisen und Anweisungen des Managements wieder. Zum Teil liegt die Motivation des Managements auch darin, dass gesetzliche Rahmenbedingungen erfüllt werden müssen. Energiesparen im Büro ist aber keine reine bürokratische Hürde des Gesetzgebers, sondern fördert auch die Produktivität im Büro. Zudem gibt es Förderungen, die den Umgang mit alternativen Energieformen steuerlich fördern. Das Unternehmen profitiert davon direkt. Selbstverständlich soll aber das gesamte Öko-System davon profitieren. Abseits der gesetzlichen Initiativen, Energie zu sparen, gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten für das eigenständige Energiesparen im Büro. Wer nach Möglichkeiten sucht, um bei der Arbeit Energie zu sparen, kann aus dem folgenden Vorschlagen auswählen. Zum Teil hat sie auch der Gesetzgeber entdeckt und fördert diese indirekt durch Zuschüsse und steuerliche Vorteile bei der Inanspruchnahme des Vorteils.

Energiesparen im Büro / Unternehmen

Höhere Produktivität durch gesteigertes Umweltbewusstsein

Ziel dieser Maßnahmen ist, die Produktivität zu steigern und gleichzeitig im Büro Energie zu sparen. Bei den meisten Maßnahmen kann der Energieverbrauch im Büro durch eine Kumulierung der Maßnahmen gesenkt werden. Oft sind es einfache Dinge, an die man zunächst gar nicht denkt. Wer sein Büro einrichtet, sollte jedenfalls in Gedanken beim Umweltschutz sein. Das Energiesparen liegt nicht weit davon entfernt. Wer sein Büro einrichtet, wird alltägliche Dinge brauchen, an denen er nicht viel verändern kann. Dazu gehört ein Schreibtisch, ein Büroschrank und vielleicht ein Rollcontainer. Dafür gibt es nur wenig Alternativen, sie direkt energiesparend einzusetzen. Die Möglichkeit besteht allerdings, dass auf die Herstellungsverfahren geachtet wird. Die Produktion der Büromöbel sollte umweltschonend durchgeführt werden können. Damit lässt sich ein breites Spektrum an energiesparenden Maßnahmen auf das eigene Unternehmen umleiten, obwohl der direkte Effekt vielleicht nicht unmittelbar daraus ableitbar ist.

Energiesparende Maßnahmen im Büro

Oft beginnen energiesparende Maßnahmen im Büro mit kleinen Details, die sich in der täglichen Arbeitsweise widerspiegeln. Dazu gehört zum Beispiel, weniger zu drucken. Die papierlose Arbeitsweise fördert das Energiebewusstsein. Es spart auch Druckkosten und die Kosten des Papiers sind auch nicht zu vernachlässigen. Ein weiterer Aspekt sollte beachtet werden: die Energiekosten! Durch eine simple Umleitung aller elektronischer Geräte auf einen Hauptschalter, lässt sich ein Stand-by-Modus erreichen. Die Auswirkungen auf die Kosten sind enorm. Dadurch lassen sich sehr viele Kosten einsparen.

Bildnachweis: