Anlagebetrug mit nicht existierenden Blockheizkraftwerken

Anlagebetrug mit nicht existierenden Blockheizkraftwerken

Beteiligt sich der Anleger an einem von ihm nicht erkan­nten Schnee­ball­sys­tem, das aus sein­er Sicht zu gewerblichen Einkün­ften führen soll, ist er berechtigt, den Ver­lust seines Kap­i­tals steuer­lich gel­tend zu machen. Dies hat jet­zt der Bun­des­fi­nanzhof in einem Muster­ver­fahren für mehr als 1 400 geschädigte Anleger entsch­ieden. Im Stre­it­fall hat­te

Weiterlesen
Energiesteuerentlastung für Wärmeverluste in Fernwärmenetzen

Energiesteuerentlastung für Wärmeverluste in Fernwärmenetzen

Einem (kom­mu­nalen) Energiev­er­sorgung­sun­ternehmen ste­ht ein Ent­las­tungsanspruch nach § 54 Abs. 1 Energi­eStG für diejenige Erdgas­menge zu, die sie zusät­zlich zum Aus­gle­ich von Wärmev­er­lus­ten in dem von ihr betriebe­nen örtlichen Fer­n­wärmenetz einge­set­zt hat. Nach § 54 Abs. 1 Satz 1 Energi­eStG wird eine Steuer­ent­las­tung auf Antrag u.a. für nach­weis­lich ver­s­teuerte Energieerzeug­nisse

Weiterlesen
Anschaffungskosten für Blockheizkraftwerk - und die Vorsteueraufteilung

Anschaffungskosten für Blockheizkraftwerk — und die Vorsteueraufteilung

Unter­hält der Unternehmer einen der Vors­teuer­pauschalierung unter­liegen­den land­wirtschaftlichen Betrieb und einen weit­eren der Regelbesteuerung unter­liegen­den Gewer­be­be­trieb, richtet sich die Aufteilung der Vors­teuer­be­träge für gemis­cht genutzte Ein­gangsleis­tun­gen (hier: Block­heizkraftwerk) nach § 15 Abs. 4 UStG. Sachgerecht i.S. von § 15 Abs. 4 Satz 2 UStG ist dabei ‑ent­ge­gen der Ansicht der

Weiterlesen