Stromsteuerentlastung - und die versäumte Antragsfrist

Stromsteuerentlastung — und die versäumte Antragsfrist

Die Fest­set­zungs­frist für einen Ent­las­tungsanspruch nach § 10 Abs. 1 Strom­StG begin­nt mit Ablauf desjeni­gen Jahres, in dem der Anspruch durch die steuer­begün­stigte Ver­wen­dung des Stroms zu betrieblichen Zweck­en ent­standen ist. Wird eine im Abrech­nungszeitraum ent­nommene Strom­menge ent­ge­gen § 18 Abs. 4 Nr. 1 Strom­StV a.F. inner­halb der Antrags­frist im

Weiterlesen
Entlastungsanträge

Entlastungsanträge

Nach § 54 Abs. 1 Satz 1 Energi­eStG wird eine Steuer­ent­las­tung auf Antrag für die näher beze­ich­neten Energieerzeug­nisse (ein­schließlich Erdgas) gewährt, die nach­weis­lich nach § 2 Abs. 3 Satz 1 Energi­eStG ver­s­teuert wor­den sind und von einem Unternehmen des Pro­duzieren­den Gewerbes i.S. des § 2 Nr. 3 des Strom­s­teuerge­set­zes (Strom­StG)

Weiterlesen
Antragsfristen und  Ausschlussfristen im EEG

Antragsfristen und Ausschlussfristen im EEG

§ 16 Abs. 1 EEG 2004 regelt für den Antrag eines Strom­net­z­be­treibers auf Strom­men­gen­be­gren­zung eine materiell­rechtliche Auss­chlussfrist und gilt für sämtliche Nach­weise im Sinne von § 16 Abs. 2 EEG 2004, auch diejeni­gen, die das Elek­triz­itätsver­sorgung­sun­ternehmen auf Antrag des Unternehmens beim Bun­de­samt für Wirtschaft und Aus­fuhrkon­trolle vorzule­gen hat. Nach­sicht zu

Weiterlesen