Das Windkraftrad und der Artenschutz

Das Windkraftrad und der Artenschutz

Bei ihrer Entschei­dung über die Erteilung ein­er immis­sion­ss­chutzrechtlichen Anla­gen­genehmi­gung ste­ht der Genehmi­gungs­be­hörde für die Prü­fung, ob arten­schutzrechtliche Ver­bot­statbestände erfüllt sind, hin­sichtlich der Bestand­ser­fas­sung und Risikobe­w­er­tung eine naturschutz­fach­liche Ein­schätzung­sprärog­a­tive zu, soweit sich zu ökol­o­gis­chen Fragestel­lun­gen noch kein all­ge­mein anerkan­nter Stand der Fach­wis­senschaft her­aus­ge­bildet hat. Der Genehmi­gungs­be­hörde muss für die Prü­fung des

Weiterlesen
Die Biogasanlage im Außenbereich

Die Biogasanlage im Außenbereich

Für die priv­i­legierte Zulas­sung ein­er Bio­massean­lage im Außen­bere­ich ist es erforder­lich, dass sie dem land­wirtschaftlichen Betrieb, dem sog. Basis­be­trieb, zuge­ord­net ist. Befind­et sich die Bio­gasan­lage im Eigen­tum ein­er Betreiberge­sellschaft muss jedoch sichergestellt sein, dass der Inhab­er des Basis­be­triebs einen bes­tim­menden Ein­fluss auf die Gesellschaft ausüben kann. Mit dieser Begrün­dung hat

Weiterlesen