Biomasse-Kraftwerk mit konventionellem Anfahrbetrieb

Biomasse-Kraftwerk mit konventionellem Anfahrbetrieb

Für den Zeit­punkt der Inbe­trieb­nahme ein­er Anlage zur Erzeu­gung von Strom aus Erneuer­bar­er Energie ist auch dann auf die erst­ma­lige Inbe­trieb­set­zung der Anlage nach Her­stel­lung ihrer tech­nis­chen Betrieb­s­bere­itschaft abzustellen, wenn der Stromerzeu­gung aus Erneuer­bar­er Energie zunächst ein tech­nisch notwendi­ger kon­ven­tioneller Anfahrbe­trieb mit fos­silen Brennstof­fen voraus­ge­ht. Das entsch­ied der Bun­des­gericht­shof jet­zt

Weiterlesen
Strom aus alten Biomasse-KWK-Anlagen

Strom aus alten Biomasse-KWK-Anlagen

Die Über­gangs­bes­tim­mung in § 21 Abs. 1 Nr. 3 des Geset­zes für den Vor­rang Erneuer­bar­er Energien vom 21. Juli 2004 (EEG 2004) ist ver­fas­sungs­gemäß. Die Über­gangs­bes­tim­mung in § 21 EEG 2004 sieht vor, dass für Strom aus Anla­gen, die bis zum 31. Juli 2004 in Betrieb genom­men wor­den seien, grund­sät­zlich

Weiterlesen
Förderung von Solarenergie, Pelletheizungen und Wärmepumpen

Förderung von Solarenergie, Pelletheizungen und Wärmepumpen

Der Haushalt­sauss­chuss des Deutschen Bun­destages hat heute seine Ein­willi­gung zur Aufhe­bung der qual­i­fizierten Haushaltssperre für das Mark­tan­reizpro­gramm (MAP) zur Förderung erneuer­bar­er Energien im Wärmemarkt erteilt. Damit kön­nen die bis­lang von der Haushaltssperre betrof­fe­nen Mit­tel in Höhe von 115 Mio. € in diesem Jahr für die weit­ere Förderung der erneuer­baren Energien

Weiterlesen
Energiesteuer bei der Verarbeitung tierischer Fette

Energiesteuer bei der Verarbeitung tierischer Fette

Für Kraft­stoff-Her­stel­lungs­be­triebe gel­ten im Rah­men der Energi­es­teuer bes­timmte Erle­ichterun­gen. Dies gilt auch dann, wenn das dort hergestellte End­pro­dukt für ver­schiedene Zwecke ver­wen­det wer­den kann. Allerd­ings: Ein Betrieb, der tierische Fette der Unter­po­si­tion 1518 00 95 KN erzeugt, die nicht dazu bes­timmt sind, als Kraft­stoff oder Heizstoff ver­wen­det zu wer­den, ist

Weiterlesen