Immobilienanzeigen eines Immobilienmaklers - und die Energieverbrauchsangaben

Immo­bi­li­en­an­zei­gen eines Immo­bi­li­en­mak­lers – und die Ener­gie­ver­brauchs­an­ga­ben

Der Bun­des­ge­richts­hofs hat sich mit der Fra­ge befasst, wel­che Infor­ma­ti­ons­pflich­ten dem Immo­bi­li­en­mak­ler bei einer Immo­bi­li­en­an­zei­ge zum Ener­gie­ver­brauch oblie­gen: In den drei hier vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen Ver­fah­ren wen­det sich die Deut­sche Umwelt­hil­fe e. V. gegen Zei­tungs­an­zei­gen von Immo­bi­li­en­mak­lern, die sie wegen Feh­lens von Anga­ben, die im Ener­gie­aus­weis ent­hal­ten sind, für unzu­läs­sig

Lesen
Stromspiegel 2016

Strom­spie­gel 2016

Anhand des Strom­spie­gels für Deutsch­land kann jeder Haus­halt sei­nen Strom­ver­brauch und damit auch sein Ein­spar­po­ten­ti­al ein­schät­zen. Das Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­um hat den aktu­el­len Strom­spie­gel 2016 zusam­men mit Part­nern aus der Wirt­schaft, For­schung und dem Ver­brau­cher­schutz im April die­sen Jah­res bekannt gege­ben. Dar­in wer­den bun­des­weit Ver­gleichs­wer­te für den Strom­ver­brauch in Pri­vat­haus­hal­ten ver­öf­fent­licht. Aus­ge­wer­tet

Lesen
Erhöhter Energieverbrauch

Erhöh­ter Ener­gie­ver­brauch

Der Ener­gie­ver­brauch hat in der ers­ten Hälf­te des Jah­res 2016 im Ver­gleich zum Vor­jahr merk­lich in Höhe von 1,6 % zuge­legt. Wie das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie Anfang August mit­ge­teilt hat, sind die­se Anga­ben von der Arbeits­ge­mein­schaft Ener­gie­bi­lan­zen (AGEB) auf der Grund­la­ge vor­läu­fi­ger Berech­nun­gen ver­öf­fent­licht wor­den. Danach haben meh­re­re Fak­to­ren

Lesen
Rekordanteil beim Stromverbrauch der erneuerbaren Energien

Rekord­an­teil beim Strom­ver­brauch der erneu­er­ba­ren Ener­gien

Mit 27,8 Pro­zent liegt der Anteil der erneu­er­ba­ren Ener­gien am Strom­ver­bauch im Jahr 2014 erst­mals höher als der Anteil der Braun­koh­le. So eine Pres­se­mit­tei­lung des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Ener­gie, das damit die Fort­schrit­te im Bereich des Aus­baus der erneu­er­ba­ren Ener­gien bestä­tigt sieht. Die Daten sind von der Arbeits­grup­pe Erneu­er­ba­re

Lesen
Energieeinsparung durch Hausdämmung

Ener­gie­ein­spa­rung durch Haus­däm­mung

Als Fol­ge der Ener­gie­wen­de hat sich die Bun­des­re­gie­rung zum Ziel gesetzt, bis zum Jah­re 2050 den Pri­mär­ener­gie­be­darf von Gebäu­den um 80 % im Ver­gleich zum Jahr 2008 zu sen­ken. Um die­ses Ziel zu errei­chen, ist die sog. „Ener­gie­ef­fi­zi­enz­stra­te­gie Gebäu­de“ ent­wi­ckelt wor­den, wonach neben der Ener­gie­be­ra­tung auch die Wei­ter­ent­wick­lung des Ener­gie­ein­spar­rechts und

Lesen
Aktionsplan Energieeffizienz

Akti­ons­plan Ener­gie­ef­fi­zi­enz

Mit dem Natio­na­len Akti­ons­plan Ener­gie­ef­fi­zi­enz (NAPE) unter­nimmt das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie den Ver­such, nicht nur den Bür­ger, son­dern auch Fir­men und Unter­neh­men zu moti­vie­ren, Ener­gie bes­ser zu nut­zen und effi­zi­en­ter mit ihr umzu­ge­hen. Der NAPE stellt eine umfas­sen­de Stra­te­gie dar, mit der dazu bei­getra­gen wer­den soll, dass Deutsch­land

Lesen
Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz

Ener­gie­ver­brauchs­re­le­van­te-Pro­duk­te-Gesetz

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag ist das Gesetz zur Novel­lie­rung des Ener­­gie­­be­­trie­­be­­ne-Pro­­­du­k­­te-Gese­t­­zes (EBPG) in Kraft getre­ten. Mit die­ser Novel­le wird die neu­ge­fass­te Öko­­­de­­sign-Rich­t­­li­­nie 2009/​125/​EG der Euro­päi­schen Uni­on in deut­sches Recht umge­setzt und der Geset­zes­ti­tel in „Ener­­gie­­ver­­­brauchs­­re­­le­­van­­te-Pro­­­du­k­­te-Gesetz (EVPG)“ geän­dert. Die Richt­li­nie 2009/​125/​EG hat den Gel­tungs­be­reich der Öko­­­de­­sign-Rich­t­­li­­nie 2005/​32/​EG von ener­gie­be­trie­be­nen auf ener­gie­ver­brauchs­re­le­van­te Pro­duk­te

Lesen