Glas

Ener­gie­steu­er­ent­las­tung für die Was­ser­glas­her­stel­lung

Bei der Her­stel­lung von Was­ser­glas, das durch Ver­schmel­zung von Quarz­sand und Natri­um­car­bo­nat gewon­nen wird, han­delt es sich nicht um die Her­stel­lung von Glas i.S. von § 51 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. a Ener­gieStG. In dem hier vom Bun­des­fi­nanz­hof ent­schie­de­nen Streit­fall stell­te die kla­gen­de Unter­neh­me­rin Was­ser­glas her. Hier­zu ver­misch­te sie zunächst Quarz­sand und

Lesen
Energiesteuerentlastung in der Glasindustrie

Ener­gie­steu­er­ent­las­tung in der Glas­in­dus­trie

Die als abschlie­ßend zu betrach­ten­de Auf­zäh­lung der Wär­me­be­hand­lungs­pro­zes­se in § 9a Abs. 1 Nr. 2 Strom­StG a.F. bezieht sich auf sämt­li­che in der Vor­schrift genann­ten Erzeug­nis­se und somit auch auf Glas und Glas­wa­ren. Da nur sol­che Pro­zes­se steu­er­lich begüns­tigt sind, bei denen Strom zur Erzeu­gung von Wär­me ein­ge­setzt wird, kommt eine Steu­er­ent­las­tung

Lesen