Gasnetzentgelt - und der Investitionskostenzuschuss für ein vorgelagertes Netz

Gas­netz­ent­gelt – und der Inves­ti­ti­ons­kos­ten­zu­schuss für ein vor­ge­la­ger­tes Netz

Der von einem Netz­be­trei­ber an den Betrei­ber eines vor­ge­la­ger­ten Net­zes für die Errich­tung einer Erd­gas­lei­tung gezahl­te Inves­ti­ti­ons­kos­ten­zu­schuss ist in ent­spre­chen­der Anwen­dung des § 9 Abs. 2 Gas­NEV über eine Dau­er von 20 Jah­ren line­ar abzu­schrei­ben. Auf eine sol­che Kon­stel­la­ti­on sind weder § 6 Abs. 5 Satz 1 Gas­NEV i.V.m. Anla­ge 1 zu die­ser Vor­schrift noch §

Lesen
Investititionskosten für den Ausbau eines Netzkoppelungspunktes - und die Anreizregulierung

Inves­ti­ti­ti­ons­kos­ten für den Aus­bau eines Netz­kop­pe­lungs­punk­tes – und die Anreiz­re­gu­lie­rung

Der in § 23 Abs. 2a ARegV vor­ge­se­he­ne Abzug ist stets vor­zu­neh­men, wenn die in den letz­ten drei Jah­ren der Geneh­mi­gungs­dau­er ent­stan­de­nen Kos­ten einer geneh­mig­ten Inves­ti­ti­ons­maß­nah­me in der auf das Ende der Geneh­mi­gungs­dau­er fol­gen­den Regu­lie­rungs­pe­ri­ode als Kos­ten im Sin­ne von § 4 Abs. 1 ARegV zu berück­sich­ti­gen sind. Die Geneh­mi­gung von Inves­ti­ti­ons­maß­nah­men

Lesen