Keine Kernbrennstoffsteuer

Kei­ne Kern­brenn­stoff­steu­er

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat das Kern­brenn­stoff­steu­er­ge­setz rück­wir­kend für nich­tig erklärt. Das Kern­brenn­stoff­steu­er­ge­setz vom 08.12 2010 , zuletzt geän­dert durch Arti­kel 240 der Zehn­ten Zustän­dig­keits­an­pas­sungs­ver­ord­nung vom 31.08.2015 , ist mit Arti­kel 105 Absatz 2 in Ver­bin­dung mit Arti­kel 106 Absatz 1 Num­mer 2 des Grund­ge­set­zes unver­ein­bar und nich­tig. Außer­halb der durch das Grund­ge­setz

Lesen
Kernbrennstoffsteuer

Kern­brenn­stoff­steu­er

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat einen auf Zwei­fel an der Ver­fas­sungs­mä­ßig­keit und Uni­ons­rechts­kon­for­mi­tät der Kern­brenn­stoff­steu­er gestütz­ten Antrag eines Kern­kraft­werks­be­trei­bers auf Auf­he­bung der Voll­zie­hung einer Steu­er­an­mel­dung nach dem Kern­brenn­stoff­steu­er­ge­setz abge­lehnt. Mit Wir­kung vom 01.01.2011 wur­de in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land eine Steu­er auf zur gewerb­li­chen Strom­erzeu­gung ver­wen­de­te Kern­brenn­stof­fe ein­ge­führt. Die Steu­er ent­steht, wenn in

Lesen
Die Vollziehung der Kernbrennstoffsteueranmeldung

Die Voll­zie­hung der Kern­brenn­stoff­steu­er­an­mel­dung

Mög­li­che Ver­fas­sungs­wid­rig­keit des Kern­brenn­stoff­steu­er­ge­set­zes stoppt einst­wei­lig die Voll­zie­hung der Kern­­bren­n­­stof­f­­steu­er-Anmel­­dung. So hat das Finanz­ge­richt Ham­burg in den hier vor­lie­gen­den 27 Eil­rechts­an­trä­gen von fünf Kern­kraft­werks­be­trei­bern ent­schie­den und die Haupt­zoll­äm­ter vor­läu­fig ver­pflich­tet, ins­ge­samt über 2,2 Mrd. € Kern­brenn­stoff­steu­er zu erstat­ten. Zum 1. Janu­ar 2011 trat das Kern­brenn­stoff­steu­er­ge­setz in Kraft, mit dem der

Lesen