Kohlekraftwerk

Das Koh­le­ver­stro­mungs­be­en­di­gungs­ge­setz und der Stein­koh­le­zu­schlag

Vor dem Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt blieb der Antrag eines Stadt­­­wer­­ke-Zusam­­men­­schlus­­ses auf Erlass einer einst­wei­li­gen Anord­nung ohne Erfolg, der das Aus­schrei­bungs­vo­lu­men und die Höhe des Stein­koh­le­zu­schlags nach dem soge­nann­ten Koh­le­aus­stiegs­ge­setz betraf, mit dem die Koh­le­ver­stro­mung in Deutsch­land bis 2038 schritt­wei­se redu­ziert und been­det wer­den soll. Die ange­grif­fe­ne Rege­lung im Koh­le­aus­stiegs­ge­setz /​Kohleverstromungsbeendigungsgesetz Das Gesetz

Lesen
Energieausweis für Gewerbeimmobilien - was Vermieter beachten müssen

Ener­gie­aus­weis für Gewer­be­im­mo­bi­li­en – was Ver­mie­ter beach­ten müs­sen

Auf Sei­ten der Bund­e­re­pu­blik wer­den bereits diver­se Maß­nah­men zur Umset­zung der Ener­gie­wen­de ein­ge­lei­tet. So wur­den und wer­den eini­ge Pro­gram­me im Bereich der Erneu­er­ba­ren Ener­gien geför­dert und ande­rer­seits die Ener­gie­ein­spa­rung vor­an­ge­trie­ben, dadurch, dass stren­ge­re Richt­li­ni­en in Bezug auf den Ener­gie­ver­brauch fest­ge­legt wor­den sind. Dabei ist ein Her­ab­sen­ken des Ener­gie­ver­brauchs beson­ders bei

Lesen
Klimaschutz und Baurecht

Kli­ma­schutz und Bau­recht

Zum 30. Juli 2011 ist die Ände­rung des Bau­ge­setz­bu­ches durch das „Gesetz zur För­de­rung des Kli­ma­schut­zes bei der Ent­wick­lung in den Städ­ten und Gemein­den“ in Kraft getre­ten, mit dem zuguns­ten des Kli­ma­schut­zes neue Rege­lun­gen ein­ge­führt wer­den, durch die der Hand­lungs­spiel­raum der Gemein­den erwei­tert wer­den soll: Durch die in § 1a

Lesen
Förderung von Vorhaben im lokalen Klimaschutz

För­de­rung von Vor­ha­ben im loka­len Kli­ma­schutz

Mit Beginn des neu­en Jah­res gibt es neue För­der­mög­lich­kei­ten für Vor­ha­ben im loka­len Kli­ma­schutz. Das sieht die Richt­li­nie zur För­de­rung von Kli­ma­schutz­pro­jek­ten in sozia­len, kul­tu­rel­len und öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen vor, die das Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­um novel­liert hat. Von Beginn des neu­en Jah­res an bis zum 31. März 2011 kön­nen Kom­mu­nen sowie kul­tu­rel­le und

Lesen