Netzentgelte für stromintensive Unternehmen

Netz­ent­gel­te für strom­in­ten­si­ve Unter­neh­men

Das Ober­lan­des­ge­richt Düs­sel­dorf hat es abge­lehnt, die von der Bun­des­netz­agen­tur für das Jahr 2011 vor­ge­se­he­ne Ver­rech­nungs­me­tho­de, wie die Ein­nah­me­aus­fäl­le durch die Befrei­ung strom­in­ten­si­ver Unter­neh­men von den Netz­kos­ten umzu­le­gen sind, aus­zu­set­zen. Das Ober­lan­des­ge­richt hat im Rah­men der Begrün­dung aber gleich­zei­tig zu erken­nen gege­ben, dass es an einer aus­rei­chen­den Rechts­grund­la­ge für die

Lesen
Aluminiumhütten, Pumpspeicheranlagen und Stromnetzentgelte

Alu­mi­ni­um­hüt­ten, Pump­spei­cher­an­la­gen und Strom­netz­ent­gel­te

Im Zuge des vom Bun­des­tag am 07. Mai 2009 beschlos­se­nen Ener­gie­lei­tungs­aus­bau­ge­set­zes wur­den auch Rege­lun­gen zu den Netz­ent­gel­ten für strom­in­ten­si­ve Unter­neh­men und für Strom­­spei­­cher-Anla­­gen getrof­fen. Strom­in­ten­si­ve Unter­neh­men wie zum Bei­spiel Alu­mi­ni­um­hüt­ten wer­den bei den Netz­ent­gel­ten ent­las­tet. Damit soll die Wett­be­werbs­si­tua­ti­on die­ser Unter­neh­men ange­sichts hoher Strom­prei­se ver­bes­sert wer­den. Neu errich­te­te Pump­spei­cher­kraft­wer­ke und

Lesen
Energiesteuer in der Keramikindustrie

Ener­gie­steu­er in der Kera­mik­in­dus­trie

Für die aus­schließ­li­che Her­stel­lung von Vor­pro­duk­ten zur Her­stel­lung von kera­mi­schen Erzeug­nis­sen kann nach einer aktu­el­len Ent­schei­dung des Bun­des­fi­nanz­hofs kei­ne Ener­gie­steu­er­ent­las­tung gewährt wer­den. Die Gewäh­rung einer Steu­er­ent­las­tung für Ener­gie­er­zeug­nis­se, die für che­mi­sche Reduk­ti­ons­ver­fah­ren ver­wen­det wer­den, setzt vor­aus, dass die in sol­chen Ver­fah­ren ein­ge­setz­ten Ener­gie­er­zeug­nis­se noch einem ande­ren Ver­wen­dungs­zweck als aus­schließ­lich der

Lesen
Energiesteuerbefreiung für das produzierende Gewerbe

Ener­gie­steu­er­be­frei­ung für das pro­du­zie­ren­de Gewer­be

Die EU-Kom­­mis­­si­on hat heu­te die Ener­gie­steu­er­be­frei­un­gen nach § 51 Ener­gie­steu­erG und § 9a Strom­steu­erG für bestimm­te ener­gie­in­ten­si­ve Pro­zes­se und Ver­fah­ren gebil­ligt. Die Kom­mis­si­on hat dabei fest­ge­stellt, dass die­se Steu­er­be­frei­un­gen im Ein­klang mit der EU-Energiesteuerricht?linie ste­hen und es sich dabei um kei­ne staat­li­che Bei­hil­fe han­delt. Noch nicht ent­schie­den ist dage­gen über

Lesen