Erlösobergrenzen in der Anreizregulierung - und die Entscheidungsbefugnis der Landesregulierungsbehörden

Erlös­ober­gren­zen in der Anreiz­re­gu­lie­rung – und die Ent­schei­dungs­be­fug­nis der Lan­des­re­gu­lie­rungs­be­hör­den

Die Ent­schei­dungs­be­fug­nis der Lan­des­re­gu­lie­rungs­be­hör­den nach § 54 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 EnWG bezieht sich – soweit sich nicht aus beson­de­ren Regeln wie zum Bei­spiel § 54 Abs. 3 Satz 2 und 3 EnWG in der seit 4.08.2011 gel­ten­den Fas­sung etwas Abwei­chen­des ergibt nicht nur auf die abschlie­ßen­de Fest­le­gung der Erlös­ober­gren­zen, son­dern auch auf

Lesen
Gasnetzentgelte - Eigenkapitalverzinsung und Unternehmenswagnis

Gas­netz­ent­gel­te – Eigen­ka­pi­tal­ver­zin­sung und Unter­neh­mens­wag­nis

Die Fest­le­gung des Zins­sat­zes für die Ver­zin­sung des Eigen­ka­pi­tals gemäß § 7 Abs. 6 Gas­NEV unter­liegt der unein­ge­schränk­ten Über­prü­fung durch den Tatrich­ter, soweit es um die Ermitt­lung der tat­säch­li­chen Grund­la­gen geht. Bei der Bemes­sung des Zuschlags zur Abde­ckung netz­be­triebs­spe­zi­fi­scher unter­neh­me­ri­scher Wag­nis­se gemäß § 7 Abs. 5 Gas­NEV steht der Regu­lie­rungs­be­hör­de ein Beur­tei­lungs­spiel­raum zu. Die

Lesen
Netzentgelte - und der Zuschlag zur Abdeckung netzbetriebsspezifischer Wagnisse

Netz­ent­gel­te – und der Zuschlag zur Abde­ckung netz­be­triebs­spe­zi­fi­scher Wag­nis­se

Bei der Bemes­sung des Zuschlags zur Abde­ckung netz­be­triebs­spe­zi­fi­scher unter­neh­me­ri­scher Wag­nis­se gemäß § 7 Abs. 5 Gas­NEV sind weder die Regu­lie­rungs­be­hör­de noch das Beschwer­de­ge­richt gehal­ten, hin­sicht­lich einer Fra­ge, zu der sich in der Wirt­schafts­wis­sen­schaft noch kei­ne ein­heit­li­che Auf­fas­sung gebil­det hat, eine bestimm­te Metho­de allein des­halb her­an­zu­zie­hen, weil die­se von fach­kun­di­ger Sei­te als mehr­heit­lich

Lesen