Grunderwerbsteuer für die geplante Windenergieanlage

Grund­er­werb­steu­er für die geplan­te Wind­ener­gie­an­la­ge

Bei dem Erwerb eines Grund­stücks zur Errich­tung einer Wind­kraft­an­la­ge gehört eine Ent­schä­di­gungs­zah­lung, die der Käu­fer an den Ver­käu­fer für An- und Durch­schnei­dun­gen und ggf. not­wen­di­ge Bau­las­ten und Dienst­bar­kei­ten auf ande­ren Grund­stü­cken des Ver­käu­fers zahlt, nicht zur Bemes­sungs­grund­la­ge der Grund­er­werb­steu­er. In dem hier vom Bun­des­fi­nanz­hof ent­schie­de­nen Fall kauf­te die Erwer­be­rin mit

Lesen
Das Windkraftrad und der Artenschutz

Das Wind­kraft­rad und der Arten­schutz

Bei ihrer Ent­schei­dung über die Ertei­lung einer immis­si­ons­schutz­recht­li­chen Anla­gen­ge­neh­mi­gung steht der Geneh­mi­gungs­be­hör­de für die Prü­fung, ob arten­schutz­recht­li­che Ver­bots­tat­be­stän­de erfüllt sind, hin­sicht­lich der Bestands­er­fas­sung und Risi­ko­be­wer­tung eine natur­schutz­fach­li­che Ein­schät­zungs­prä­ro­ga­ti­ve zu, soweit sich zu öko­lo­gi­schen Fra­ge­stel­lun­gen noch kein all­ge­mein aner­kann­ter Stand der Fach­wis­sen­schaft her­aus­ge­bil­det hat. Der Geneh­mi­gungs­be­hör­de muss für die Prü­fung des

Lesen