Strom sparen mit Smart Home

Strom sparen mit Smart Home

Smarte Produkte werden immer beliebter. Wenn man sich den Markt einmal anschaut, erscheinen immer mehr Produkte, die mit dem heimischen WLAN verbunden werden können. Doch Smarte Produkte sehen nicht nur gut aus und sind praktisch, man kann damit auch noch eine Menge Geld sparen. In diesem Artikel soll geklärt werden,

Weiterlesen
Wege zur optimierten Energieversorgung

Wege zur optimierten Energieversorgung

Wenn Sie wissen wollen, wie spät es ist, sehen Sie meistens ohnedies auf Ihr Smartphone. Smartphones haben weitgehend die Uhr am Handgelenk und die Wanduhr ersetzt und nicht einmal die Apple Iwatch konnte gegen diesen Trend ankämpfen. Noch dazu ist das Iphone kein Stromfresser und ersetzt viele andere technischen Geräte,

Weiterlesen
Immobilienanzeigen eines Immobilienmaklers - und die Energieverbrauchsangaben

Immobilienanzeigen eines Immobilienmaklers – und die Energieverbrauchsangaben

Der Bundesgerichtshofs hat sich mit der Frage befasst, welche Informationspflichten dem Immobilienmakler bei einer Immobilienanzeige zum Energieverbrauch obliegen: In den drei hier vom Bundesgerichtshof entschiedenen Verfahren wendet sich die Deutsche Umwelthilfe e. V. gegen Zeitungsanzeigen von Immobilienmaklern, die sie wegen Fehlens von Angaben, die im Energieausweis enthalten sind, für unzulässig

Weiterlesen
Überbau zur Energiedämmung - und die Duldungspflicht des Nachbarn

Überbau zur Energiedämmung – und die Duldungspflicht des Nachbarn

Die Duldungspflicht nach § 16a Abs. 1 des Berliner Nachbarrechtsgesetz (NachbG Bln) gilt nicht für eine die Grundstücksgrenze überschreitende Wärmedämmung einer Grenzwand, mit der der benachbarte Grundstückseigentümer erstmals die Anforderungen der bei der Errichtung des Gebäudes bereits geltenden Energieeinsparverordnung (hier: EnEV 2001) erfüllt. In diesem Zusammenhang hat es der Bundesgerichtshof

Weiterlesen
Klimaschutz auch nach Trumps Entscheidung

Klimaschutz auch nach Trumps Entscheidung

Der Präsident der USA hat angekündigt, vom Klima-Abkommen von Paris zurückzutreten. Doch trotz dieses Ausstiegs ist weltweit betont worden, weiterhin an dem Abkommen festhalten zu wollen. Klima-Abkommen von Paris Das Übereinkommen von Paris stammt vom 12. Dezember 2015 und hat den globalen Klimaschutz in der Nachfolge des Kyoto-Protokolls als Ziel.

Weiterlesen
Grenzüberschreitende Wärmedämmung  für Neubauten

Grenzüberschreitende Wärmedämmung für Neubauten

Ein Grundstückseigentümer in Berlin muss nicht nach § 16a Abs. 1 NachbG Bln eine die Grundstücksgrenze überschreitende Wärmedämmung einer Grenzwand dulden, mit der der benachbarte Grundstückseigentümer erstmals die Anforderungen der bei der Errichtung des Gebäudes bereits geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllt. Die Frage, ob die Vorschrift des § 16a NachbG Bln

Weiterlesen
Wer zahlt die Stromrechnung ?

Wer zahlt die Stromrechnung ?

Eine von der Hausverwaltung vorgenommene Anmeldung des Mieters beim Energieversorgungsunternehmen begründet noch keinen ausdrücklichen Vertragsschluss zwischen diesen. Hat nur der Untermieter Strom bezogen, muss dieser auch die Kosten tragen. Mit dieser Begründung hat das Amtsgericht München in dem hier vorliegenden Fall die Klage eines Energieversorgungsunternehmens gegen den Mieter einer Wohnung

Weiterlesen
Modernisierung der Fenster

Modernisierung der Fenster

Das eigene Haus ist sicher für die meisten der wichtigste Ort. Hier verbring man Tag und Nacht und vor allem die gemeinsame Zeit mit der Familie. Gerade deshalb gilt es besonders, sich in seinem Eigenheim wohl zu fühlen. Eine gemütliche Atmosphäre und besonders eine angenehme Temperatur, vor allem im Winter,

Weiterlesen
Energieeffizienz bei Bauprojekten

Energieeffizienz bei Bauprojekten

Entschließt sich ein Unternehmen beispielsweise eine Werkshalle oder ein neues Logistikzentrum zu bauen, so muss es im Vorhinein vielfältige Entscheidungen treffen. Diese sind vielmals wegweisende und können über den zukünftigen Erfolg entscheiden. Dabei ist nicht nur die spätere Eingliederung in die Prozesse des Unternehmens ein bedeutsames Thema. Schon vor Beginn

Weiterlesen
Energiesparlampen - und ihr Quecksilbergehalt

Energiesparlampen – und ihr Quecksilbergehalt

Der Bundesgerichtshof hat ein Verbot des Vertriebs von Energiesparlampen bestätigt, bei denen einzelne Lampen der Charge einen zu hohem Quecksilbergehalt aufwiesen. In dem hier entschiedenen Fall hatte ein Umwelt- und Verbraucherschutzverband beanstandet, bestimmte von der Beklagten im Jahre 2012 vertriebene Kompaktleuchtstofflampen (“Energiesparlampen”) enthielten mehr Quecksilber als gesetzlich zulässig. Mit seiner

Weiterlesen
Das Umspannungswerk im allgemeinen Wohngebiet

Das Umspannungswerk im allgemeinen Wohngebiet

Ein Umspannwerk kann als „gewerblicher Kleinbetrieb“ im allgemeinen Wohngebiet zulässig sein; das hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden. In dem hier vom Verwaltungsgericht Berlin entschiedenen Fall hatten die Eigentümer verschiedener Grundstücke in Berlin-Spandau geklagt, die im Bereich eines allgemeinen Wohngebiets liegen. Sie grenzen an ein Grundstück der Stromnetzbetreiberin bzw. befinden sich

Weiterlesen
Stromspiegel 2016

Stromspiegel 2016

Anhand des Stromspiegels für Deutschland kann jeder Haushalt seinen Stromverbrauch und damit auch sein Einsparpotential einschätzen. Das Bundesumweltministerium hat den aktuellen Stromspiegel 2016 zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft, Forschung und dem Verbraucherschutz im April diesen Jahres bekannt gegeben. Darin werden bundesweit Vergleichswerte für den Stromverbrauch in Privathaushalten veröffentlicht. Ausgewertet

Weiterlesen
Energiesparen beim Heizen

Energiesparen beim Heizen

20 Prozent weniger Energie als 2008 sollen bis zum Jahr 2020 verbraucht werden. Da ca. 35 % des Energieverbrauchs auf den Gebäudebereich entfallen, ist es sinnvoll in diesem Bereich Maßnahmen zur Energieeinsparung einzusetzen. Mit zwei neuen Förderprogrammen soll die Energieeffizienz im Bereich der privaten Haushalte weiter gesteigert werden. Damit sollen

Weiterlesen
Energieverbrauchsangaben für Haushaltselektrogeräte

Energieverbrauchsangaben für Haushaltselektrogeräte

Energieverbrauchsetiketten müssen nicht auf den Verpackungen von Haushaltselektrogeräten aufgedruckt werden. Im Handel mit Haushaltselektrogeräten müssen vielmehr nur die zu verkaufszwecken ausgestellten Geräte mit Energieverbrauchsetiketten versehen werden. Auf undurchsichtig verpackten Geräten müssen derartige Etiketten dagegen nicht angebracht werden, ebenso nicht auf ihrer Verpackung. In dem hier vom Oberlandesgericht Hamm entschiedenen Fall

Weiterlesen
Energie sparen mit nur 380 Kilojoule pro Idee

Energie sparen mit nur 380 Kilojoule pro Idee

Ein entscheidendes Kriterium, um Nachhaltigkeit in der Produktion zu erreichen ist Resource Efficiency. Nachhaltigkeit bedeutet dementsprechend mehr aus Rohstoffen und Energie zu machen, bzw. Energie sparen. Das Produzieren und das nachhaltige Wirtschaften des verantwortlichen unternehmerischen Handelns ist nicht nur ein zentraler Bestandteil der CSR (Corporate Social Responsibility). Es werden große

Weiterlesen
Energieeinsparung durch Hausdämmung

Energieeinsparung durch Hausdämmung

Als Folge der Energiewende hat sich die Bundesregierung zum Ziel gesetzt, bis zum Jahre 2050 den Primärenergiebedarf von Gebäuden um 80 % im Vergleich zum Jahr 2008 zu senken. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die sog. “Energieeffizienzstrategie Gebäude” entwickelt worden, wonach neben der Energieberatung auch die Weiterentwicklung des Energieeinsparrechts

Weiterlesen
Aktionsplan Energieeffizienz

Aktionsplan Energieeffizienz

Mit dem Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) unternimmt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie den Versuch, nicht nur den Bürger, sondern auch Firmen und Unternehmen zu motivieren, Energie besser zu nutzen und effizienter mit ihr umzugehen. Der NAPE stellt eine umfassende Strategie dar, mit der dazu beigetragen werden soll, dass Deutschland

Weiterlesen
KEAN - Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen

KEAN – Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen

Die neu gegründete Klimaschutz- und Energieagentur des Landes Niedersachsen (KEAN) hat am 1. April 2014 ihre Arbeit aufgenommen. Die KEAN versteht sich als landesweites Kompetenzzentrum für die Themen Energieeinsparung, Energieeffizienz und Einsatz von erneuerbaren Energien im Gebäudebereich und in Betrieben. Aufgabe der KEAN ist es, die praktische Umsetzung der Energiewende

Weiterlesen
Hohe Heizkosten als Mangel einer Mietwohnung

Hohe Heizkosten als Mangel einer Mietwohnung

Dass eine dem vertragsgemäßen Zustand der Mietsache entsprechende Heizungs- und Belüftungsanlage hohe Energiekosten verursacht, ist bei der Beurteilung, ob ein Mangel der Mietsache vorliegt, nicht von Bedeutung, wenn die Anlage dem bei der Errichtung des Gebäudes maßgeblichen technischen Standard entspricht und fehlerfrei arbeitet. Auch bei einem gewerblichen Mietverhältnis lässt sich

Weiterlesen
Der Einsatz von Wärmepumpen für ein effizienteres Energiemanagement

Der Einsatz von Wärmepumpen für ein effizienteres Energiemanagement

Wärmepumpen leisten Bemerkenswertes: Sie gewinnen selbst dort noch Wärme, wo es augenscheinlich unmöglich scheint und transportieren diese dann noch dorthin, wo sie benötigt wird. Dadurch lassen sich die Kosten für Heizung und Warmwasser signifikant reduzieren. Je nachdem, welche Wärmequelle genutzt werden soll, kommen unterschiedliche Wärmepumpen zum Einsatz. Wasser/Wasser-Wärmepumpen Eine besonders

Weiterlesen
Energieeffizient Sanieren - Neue Experten-Anforderungen für das KfW-Baubegleitungsprogramm

Energieeffizient Sanieren – Neue Experten-Anforderungen für das KfW-Baubegleitungsprogramm

Die KfW baut die Qualitätssicherung für die Förderprogramme „Energetisches Bauen und Sanieren“ aus. Seit dem 1. Juni 2013 müssen Experten, die eine geförderte Baubegleitung anbieten, höhere Qualifikationsanforderungen erfüllen. Für Sanierungsvorhaben sind seitdem nur noch Experten für diese Dienstleistung zugelassen, die in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes (Expertenliste) eingetragen sind.

Weiterlesen
Energielabel für Wäschetrockner

Energielabel für Wäschetrockner

Seit dem 29. Mai 2013 gibt es für Wäschetrockner ein neues, erweitertes EU-Energielabel, mit dem zusätzliche Energieeffizienzklassen ausgewiesen werden müssen. Hierbei wurde auch die Kategorienaufteilung geändert. Über die bisherige Top-Klasse A hinaus reicht die Klasseneinteilung nun bis A+++. Die schlechteste Energieeffizienzklasse D ist allerdings zum Aussterben verurteilt, denn ab dem

Weiterlesen
Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz

Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz

Am vergangenen Freitag ist das Gesetz zur Novellierung des Energiebetriebene-Produkte-Gesetzes (EBPG) in Kraft getreten. Mit dieser Novelle wird die neugefasste Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG der Europäischen Union in deutsches Recht umgesetzt und der Gesetzestitel in “Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz (EVPG)” geändert. Die Richtlinie 2009/125/EG hat den Geltungsbereich der Ökodesign-Richtlinie 2005/32/EG von energiebetriebenen auf energieverbrauchsrelevante Produkte

Weiterlesen
Klimaschutz und Baurecht

Klimaschutz und Baurecht

Zum 30. Juli 2011 ist die Änderung des Baugesetzbuches durch das „Gesetz zur Förderung des Klimaschutzes bei der Entwicklung in den Städten und Gemeinden“ in Kraft getreten, mit dem zugunsten des Klimaschutzes neue Regelungen eingeführt werden, durch die der Handlungsspielraum der Gemeinden erweitert werden soll: Durch die in § 1a

Weiterlesen
Pkw- Energieverbrauchskennzeichnung

Pkw- Energieverbrauchskennzeichnung

Die Bundesregierung hat die Novellierung der Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung zur gebilligt. Die neue Verordnung soll – nach ihrer Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt – zum 1. Dezember 2011 in Kraft treten. Das neue Pkw-Label soll dem Verbraucher eine Hilfestellung bei seiner Kaufentscheidung bieten, indem es den Verbraucher über die absoluten Verbrauchswerte eines Pkw informiert

Weiterlesen
Förderung von Vorhaben im lokalen Klimaschutz

Förderung von Vorhaben im lokalen Klimaschutz

Mit Beginn des neuen Jahres gibt es neue Fördermöglichkeiten für Vorhaben im lokalen Klimaschutz. Das sieht die Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen vor, die das Bundesumweltministerium novelliert hat. Von Beginn des neuen Jahres an bis zum 31. März 2011 können Kommunen sowie kulturelle und

Weiterlesen